Vorstand des Landesverband NÖ wiedergewählt

  • 15.10.17 12:57
  • Manfred Kaltenecker
  •   OE3

Gestern,  14.10.2017 fand in St. Pölten die Hauptversammlung unseres Landesverbandes statt. Die Sitzung war gut besucht, durch die Größe Niederösterreichs lassen sich lange Anfahrtszeiten nicht vermeiden - hier ein besonderer Dank allen OM  und YL,  die sich davon nicht abhalten ließen.
Gerald, OE3VGW  führte als Landesleiter die Versammlung suverän, gut besonders kleinere organisatorische Änderungen die den Ablauf der Versammlung beschleunigten, zB. Berichte der Referate und der Bezirksleiter dieses Mal gesammelt durch die entsprechenden Beiräte, anstatt Einzelberichte.  
Der Tätigkeitsbericht des Vorstandes  summierte die wichtigsten Ereignisse des letzten Jahres,  viele Dinge, die in Bewegung gebracht wurden , einiges was erledigt werden konnte, und manches, was noch zu lösen ist. 

Die einstimmige Wiederwahl des bestehenden Vorstandes ohne Gegenwahlvorschlag  ist die Bestätigung, dass  gute Arbeit geleistet wurde  und der Vorstand das Vertrauen der Mitglieder hat.
Damit haben wir  eine gute gemeinsame Arbeitsbasis für die Herausforderungen der nächsten Jahre!

Als Arbeitsschwerpunkte hat Gerald  für das nächste Jahr  die Themen Relaisstationen,   Imagepflege und Öffentlichkeitsarbeit sowie Maßnahmen zum Mitgliedergewinn  vorgegeben. Hier sind nicht nur gute Ideen, sondern Aktivität und Mitarbeit gefragt. Es werden in allen Referaten Helfer gesucht !

Nach einem interessanten Impulsvortrag von OE3MZC,  der die Vielfältigkeit des Amateurfunks unterstrich, wurden Anträge der Mitglieder  zur Abstimmung gebracht.

Die Anträge wurden unter reger Beteilung teils heftig diskutiert -  die Themen waren ( hier stark verkürzt):

  • Mehr Transparenz und Planung bei Ausbildung,  Öffentlichkeitsarbeit, Aktivitäten.  Mehr strategische Vorgaben / mehr Steuerung durch den Vorstand.
  • Moderne Technologien (HAMNET) verstärkt im Notfunk einsetzen.
  • Bessere  Zusammenarbeit mit dem DV in Projekten.
  • Neuregelung der Mitgliedervergütung an die ADL.

Allen Anträgen gemeinsam war, dass  von den Antragstellern zu wenig auf Details eingegangen wurde. dadurch waren zeitraubende Diskussionen unvermeidlich. Trotzdem konnten alle Anträge zur Abstimmung gebracht werden, nachdem alle Wortmeldungen angehört wurden.  

Nach "allfälligem" konnte Gerald um ca 18:00 die Hauptversammlung beenden.

 

Details zu den Anträgen sowie die Abstimmungsergebnisse bitte dem Protokoll entnehmen - dieses ist bei den Bezirksleitern zu erhalten !

 

Webredakteure gesucht !

Wir sind ständig auf der Suche nach interessanten Neuigkeiten und Themen für diese Webseite !

Berichte und Termine senden an:

news@oevsv.at