Sturmwarnung für CQ-WW-Contest!

  • 27.10.17 12:17
  • Willi Kraml, OE1WKL
  •   AMRS OE2 OE3 OE4 OE5 ÖVSV Dachverband

Die ZAMG warnt vor teils schweren Sturmböen am Wochenende. Besonders in der Nacht auf Sonntag und am Sonntag selbst sind in vielen Regionen Windspitzen um 110 km/h möglich, auf den Bergen um 150 km/h. Der Schwerpunkt des Sturms liegt dabei im Norden und Osten Österreichs.

Am Freitag zieht eine Kaltfront über Österreich, danach folgt eine kalte, windige und teils sogar stürmische Wetterphase. „Schon mit der Kaltfront am Freitag kann der Wind kräftig auffrischen, aber erst am Wochenende wird es dann richtig stürmisch", sagt Kathrin Götzfried von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG).

Bei Sturmböen dieser Stärke können selbst große Äste abbrechen oder ganze Bäume umstürzen, daher sollte man am Sonntag in den vom Sturm am stärksten betroffenen Regionen mit Problemen auf Straßen und Bahnlinien rechnen. Fallen Bäume auf Stromleitungen, sind auch Ausfälle in der Stromversorgung möglich.

Nicht ganz so heftig sollte der Sturm in der südlichen Steiermark, in Kärnten, in Tirol und in Vorarlberg ausfallen. Hier liegen die Windspitzen in den Niederungen am Wochenende meist um 80 km/h. Auf den Bergen sind auch Böen über 100 km/h möglich.

Die Landeswarnzentrale Niederösterreich hat eine Sturmwarnung der Stufe 2-3 (orange - rot) ausgegeben. Der Höhepunkt mit Warnstufe ROT wird die zweite Nachthälfte der Nacht von Samstag auf Sonntag, sowie der Sonntagvormittag sein.

Quellen: 

https://www.zamg.ac.at/cms/de/wetter/news/strumwarnung-fuer-das-wochenende

Mitteilung der Landeswarnzentrale Niederösterreich

 

Webredakteure gesucht !

Wir sind ständig auf der Suche nach interessanten Neuigkeiten und Themen für diese Webseite !

Berichte und Termine senden an:

news@oevsv.at