FIELDDAY

Zunächst - was ist ein Fieldday. Eingedeutscht: ein "Feldtag".

Fielddays werden in den meisten Fällen im offenen Gelände veranstaltet. Funkamateure und auch jene, die es vielleicht noch werden wollen, treffen sich zu einem geselligen Beisammensein und zeigen dort ihr spezielles Hobby.
Man findet dort weltweiten Funkverkehr auf der kurzen Welle, aber auch Betrieb in den diversen Betriebsarten, von CW (morsen) über Sprechfunk bis zu digitalen Betriebsarten.

Auf Fielddays kann man sich direkt über die Möglichkeiten informieren, wie man zu dem Hobby Amateurfunk kommt.

Der seit 1995 jährlich veranstaltete Fieldday stellt mittlerweile einen beliebten und stets gut besuchten Fixpunkt in unserem Klubleben dar. Im Gelände wird gefunkt, gebastelt und die ganze Familie ist mit dabei.
Bis 2001 waren wir immer am Michelberg bei Stockerau, ab 2002 sind wir auf ein neues Gelände in Altlengbach umgezogen.

Dieser Fieldday "Altlengbacher Amateurfunktage" entwickelt sich inzwischen zu einem über die Grenzen bekannten Event. Im Jahr 2008 waren über 300 Funkamateure mit ihren Familien anwesend.

Bemerkenswert ist vor allem die Fülle der aktiven Organisationen, welche auch teilweise mit dem Amateurfunk zu tun haben und der riesige Flohmarkt.

Kommt uns besuchen!
Dieser Fieldday findet in der Regel am vorletzten  Sommerferienwochenende im August statt.

2018

Herbstfieldday 2018 Mönichkirchen

28.– 30. Sep. 2018
Enzianwirt – 1200m Seehöhe

 

Der MAFC und ADL303 veranstalteten auch heuer wieder den Herbstfieldday in Mönichkirchen.

Anreisetag für Organisatoren und Begeisterte war Freitag der 28. September. Wir haben diesen Abend zu siebent mit einchecken und gemütlichem Zusammensein verbracht. Das noch milde Wetter ließ es zu, dass wir bis in den späten Abend auf der Terrasse verbracht haben.


Samstag, 29. September – OM Wolfgang OE3WLC war der erste Tagesgast vor Ort und hatte bereits während unserem Frühstück die ersten QSO´s geführt. 

Der Samstag hat mit nur 5° und Bewölkung begonnen. Punkt 11:00 local Time riss die Wolkendecke auf und wir hatten den ganzen Tag herrlichen Sonnenschein. Die Temperatur stieg jedoch nicht über 6° ;-)

Bernd OE1ACM, Robert OE3RVU mit XYL Claudia und Enrico OE1EQW waren den ganzen Tag mit Experimenten bez. Antennen und Betriebsarten beschäftigt.

Im Laufe des Tages trafen noch einige OM´s beim Enzianwirt ein:

Natürlich freuten wir uns über Besucher aus OE5 und OE6.

Auch die monatliche YL-Runde des MAFC wurde aus  Mönichkirchen veranstaltet.

Tina – OE3YTA übernahm die Leitstation aus dem mobilen Shack vor dem Enzianwirt.

Nach einem erfolgreichen Fieldday-Tag trafen sich YL´s und OM´s, die noch bis Sonntag blieben, zu einem gemütlichen Abend beim Wirt.

Hier auch einen recht herzlichen Dank an die Wirtsleute Sabine und Ali, die uns in gewohnter Weise verwöhnten. ;-)

Wir freuten uns über die Teilnahme von:

Bernd – OE1ACM
Robert – OE3RVU & XYL Claudia
Wofgang – OE3WLC
Harald – OE3HOI & XYL
Sandi – OE4SLC
Ewald – OE4ENU
Enrico – OE1EQW
Ferdinand – OE3DBW
Rudi – OE3RPU
Wolfgang – OE3WLB
Heimo – OE6ODD
Inge – OE5IRO
Peter – OE5RTP

Und natürlich unser Fielddayteam:

Chris – OE3CFC & OE3YTA & Kids
Peter – OE3OPA & XYL Sigi & Tochter und Schwiegersohn

Danke für das nette Wochenende.

73 de OE3OPA – Peter für das Fielddayteam

VERGANGENES

 

Herbstfieldday 2018 - Mönichkirchen des MAFC

Wie bereits angekündigt wollen wir Ende September noch bei einem Herbst - Fieldday mitmachen. Dieser Fieldday findet von

Freitag, 28. Sept. bis Sonntag, 30. Sept. 2018

statt. 

Ort: Enzianwirt oberhalb von Mönichkirchen

http://www.enzianwirt.at/  - auf dieser Seite gibt es auch eine Anfahrtsbeschreibung.


Beginn am Freitag 18:00 Uhr - Ende am Sonntag Mittag

Der Haupttag wird natürlich der Samstag, 29. September 2018 sein.

 

Für diesen Termin sind auch noch Zimmer frei: 

!! Reservierungen für Zimmer bitte nur über OE3OPA, oe3opa@oevsv.at !!

 

NEU in diesem Jahr:

Die Wirtsleute des Alpengashofes Enzian haben folgendes angeboten:
Alle OM´s und/oder YL's, die in freier Natur übernachten wollen (Camper, Zelt, Auto oder wie auch immer), bekommen eine Zutrittskarte für das Alpengasthaus, um rund um die Uhr Sanitätseinrichtungen nutzen zu können. 
 

 

Das MAFC/ADL303 Fieldday Team freut sich auf zahlreiche Beteiligung.

Im Namen des Team´s

73 de OE3OPA-Peter

23. Altlengbacher Amateurfunktage 2018

Unsere 23. Altlengbacher Amateurfunktage fanden

vom 23. bis 26. August 2018

statt.

Informationen findet Ihr unter http://www.amateurfunktage.at.

 

Bericht über den Newcomerfieldday 5.5.2018

Wie jedes Jahr veranstaltete der MAFC für seine Newcomer des Ausbildungskurses einen Newcomerfieldday.  Der Kurs 9 hatte am  25.4.2018 die Prüfung und ganz überraschend bekamen die meisten nach knapp 4 Tagen Ihr lang ersehntes und schwer erarbeitetes Rufzeichen.

Somit konnten sehr viele schon beim Fieldday mit Ihrem eigenem Call On Air sein.

Wie im Zusatz zu lesen ist, musste kurzfristig ein Plan B her, da der Leiter der Fieldday Crew, Peter – OE3OPA, das Bett hüten musste. Er übergab mir die Arbeiten und gemeinsam mit meiner XYL Tina, OE3YTA, begannen wir um 9.00 Uhr mit den Vorbereitungen. Es gab mit der Koordination seitens der Gemeinde Vösendorf ein kleines Problem, das aber schnellstens gelöst wurde. Im Minutentakt trafen weitere OM's und YL's ein und ca um 10.00 Uhr waren wir mit den Vorbereitungen  wie Strom, Tische , Griller aufstellen und diversen Antennenaufbauten fertig.

Wir konnten den neu Lizensierten mit einfachsten Mitteln ( einer Magnetfußantenne und 100Watt aus einem Icom 7300 ) sogar einen Sked mit OE3FKR (Jetzt SA7FKR ) vorführen und die Begeisterung war perfekt, da die Verbindung fast Stereoqualität hatte.

Um 12.00 wurde die Bestellung ( ca 30 Personen)  für die Grillerei aufgenommen, die Tina und Sandi, OE4SLC gleichin einem nahegelegten Großhandel  besorgten. Ich befeuerte einstweilen  den Grill und wurde von Claudia (XYL OE3RVU) unterstützt.

Nachdem die Würstchen fertig waren, konnte das  Mittagsessen vom Grill eingenommen werden und dabei auch ein  wenig das schöne Wetter, wir hatten 25 Grad und super Sonnenschein, genossen werden.

Nach einigen technischen Plaudereien und fachsimpeln löste sich unser Treffen auf und es konnte mit Hilfe der noch anwesenden Kollegen und Kolleginnen der Platz, so wie wir ihn übernommen hatten auch zurück gelassen werden.

Danke an alle, die uns an diesem Tag besuchten und wir freuen uns schon auf den Newcomerfieldday 2019  und natürlich auch auf die Amateurfunktage Altlengbach vom 24.8.bis 26.8.2018 sowie den Herbstfieldday in Mönichkirchen, wo ihr natürlich auch alle wieder herzlich willkommen seid.

OE3CFC , Chris   stv. Fieldday -Team 

Zusatz von OE3OPA-Peter
Liebe YL´s, liebe  OM´s,
leider bin ich unerwartet aus gesundheitlichen Gründen am Newcomer-Fieldday ausgefallen (typisch, wie so manche behaupten)
Ich möchte mich hier ganz herzlich bei Chris – OE3CFC bedanken!
Nach einem kurzen QSO mit ihm am Tag davor hatte er sofort für das „Übergabegespräch“ Zeit.
Wir konnten gemeinsam (also mehr er als ich – hi) alle notwendigen Dinge, die ich zum Fieldday zur Verfügung stellte (vor allem Griller + Holzkohle, Stromverteiler) vorbereiten.
Übergabe von Metrokarte und Schlüssel zum Privatgrundstück ergänzten die Checkliste.

So konnte ich mit ruhigem Gewissen den Samstag zur Erholung nutzen. Ein klein wenig durfte ich mich in der Früh noch wichtig machen (kleine Fehlorganisation der Gemeinde). Zu Mittag durfte ich mich vom Team rund um Chris versorgen lassen (Tina, Sandi, Claudia).
Danke Chris für die spontane und unkomplizierte Übernahme und den super Verlauf des Fielddays.
Spricht für ein gutes Fieldday – Team !!!
73 de Peter – OE3OPA

Herbstfieldday des ADL 303, 29. September bis 1. Oktober 2017, Bericht von OE3OPA, Peter

Liebe YL´s, XYL´s und OM´s,

der heurige Herbst - Fieldday in Mönichkirchen war von einem nicht erwartetem schönen Wetter geprägt (abgesehen von ein wenig Wind – hi ).

Am Freitag, 29.Sep. 2017, reiste die Organisationstruppe an, um am Samstag in den frühen Morgenstunden QRV zu sein. Mit dabei waren Thomas-OE3TDW+TomTom, Robert-OE3RVU+Claudia, Peter-OE3OPA+Sigrid+Schwiegermutter.

Somit begann der Fieldday in gemütlicher Runde mit interessanten Gesprächen.

Am Samstag, dem eigentlichen Haupttag, folgten viele YL´s und OM´s der Einladung. Mit dabei natürlich unser BL Max-OE3MSU, LL Gerald-OE3VGW (mit seinem Camper und ist auch tatsächlich bis Sonntag geblieben ;-)


Wir haben heuer zum ersten Mal auch den sogenannten „Sportplatz“ genutzt. Vorteil, er ist waagrecht J

Thomas – OE3TDW und Chris – OE3CFC haben gemeinsam eine Station am Sportplatz aufgebaut. Mit eigenartigen Stehwellenverhältnissen waren sie den Samstag über beschäftigt, aber dazu ist ja ein Fieldday da. Am „üblichen“ Standplatz hat Robert – OE3RVU seine Station aufgebaut. Wolfgang – OE3WLC ist mit seiner QRP Ausrüstung angereist und hat aus dem „Rucksack“ QSO´s geführt.

Die „Nichtfunker“ vertrieben sich den sonnigen Tag mit Events wie roller- oder kartfahren oder einfach ein wenig spazieren zu gehen.

Von Samstag auf Sonntag waren wir dann schon zu zwölft, es war noch ein sehr gemütlicher Abend mit Erfahrungsaustausch, aber auch einfach mit gemütlichem Beisammensein.

Im Namen des ADL303, bzw. auch MAFC Fieldday - Team möchte ich mich hier bei der Mannschaft für die Unterstützung der Organisation bedanken.

Natürlich ein ganz herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer. Ich freue mich auf den nächsten Fieldday des MAFC, dieser wird April-Mai 2018 sein, es wird der Newcomer - Fieldday mit unseren neu lizenzierten YL´s und OM´s sein.

73 de OE3OPA-Peter – Leiter Fieldday - Team ADL303 - MAFC

 

Einige Bilder sind hier

22. Altlengbacher Amateurfunktage 2017, Bericht von OE3OPA, Peter

Liebe Funkfreunde/innen,

vielleicht gleich vorab, ich werde in Folge auf Gender keine Rücksicht nehmen, es sind immer ALLE angesprochen ;-) Danke.

Die AAT 2017 haben für den Veranstalter ja bereits vor vielen Wochen (Monaten) begonnen. Planung des Termins, Einladung der aktiven Teilnehmer (Shop, Flohmarkt, Präsentationen, Vorführung diverser Funkmobile usw.)

Stellvertretend für den Veranstalter ADL303 (Bezirksgruppe Mödling – Leitung Max OE3MSU) danke für die vielen Anfragen, die bei mir eingegangen sind.

Die ersten Anreisenden sind bereits am Donnerstag eingetroffen. Ausnahme natürlich unser Cheftechniker mit seiner Gattin und seinem Helfer. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Gerry OE1GBA mit Gattin Fr. Bärnat und Peter OE1PYA. Sie waren bereits Dienstag vor Ort und haben mit der Installation der Stromversorgung für alle Teilnehmer begonnen. Es war auch bereits am Mittwoch (Anreise des Fielddayteams) Strom für unser Camp verfügbar.

Wir hatten heuer über den gesamten Fieldday (trotz Sturm von Mittwoch auf Donnerstag) permanente Stromversorgung!!! Gerry, besten Dank.

Die Stimmung war von Anfang an bestens. Alle Eintreffenden haben Platz gefunden (wenn auch nicht den, den sie immer hatten ;-).

Auch das Wetter war uns wieder gnädig – durchgehend Sonnenschein, vielleicht sogar ein bisschen zu viel – aber wir konnten bei unserem Gastgeber, der Schulzhütte, mit kühlen Getränken Abhilfe schaffen.

An Donnerstag fand der „externe“ Clubabend des ADL 303 auf der Schulzhütte statt. Wie immer gut besucht und mit guter Laune. Die einen oder anderen blieben dann noch bei den Campern bis in die Morgenstunden.

Freitag begann der eigentliche Fieldday. Jede Menge Flohmärktler und auch unser altbekannter „Rudi´s Funkshop“ mit seinem neuen Nachbarn aus Ungarn waren seit den Morgenstunden am Gelände.

Es wurden alle angekündigten Veranstaltungen durchgeführt:

Vortrag von OE1KEB, Karl:  LORA - Abkürzung für „Long Range“
Termin Samstag, 26. August 2017, 15:00 Uhr
Ort: vermutlich im Stadl

ÖVSV- ARDF: Fuchsjagd am Sonntag, den 27. August 2017,
Zeit: Briefing: 10:30 Uhr.

ADXB: Samstag im Stadl

BMVIT - Funküberwachung: OE1LRS, Leopold:
Samstag. 

Fa. Bönisch: Funkgeräte und Ersatzteile in rauen Mengen.

Die Johanniter: OE3NSU, Hermann mit der mobilen Leitstelle der Johanniter

OE1MCU, Michael. Er stellte uns wieder seinen Spider- Beam zur Verfügung.

Um niemanden auszulassen, danke an alle aktiven Teilnehmer und die vielen interessierten Besucher!!!

Der Abschluss des Fielddays wurde wieder von den Fuchsjägern gemeistert. Über 20 Teilnehmer waren trotz der Hitze im Gelände unterwegs.

Als Leiter des Fielddayteams möchte ich mich an dieser Stelle recht herzlich und auch offiziell bei meinen Mitarbeitern Chris – OE3CFC und Thomas – OE3TDW für die perfekte Zusammenarbeit bedanken.

Auch bei den YL´s Tina – OE3YTA und Sandi – OE4SLC für die Betreuung des Infostandes (es haben sich am Samstag ca. 200 Freunde ins Tagebuch eingetragen).

Ich freue mich auf die AAT2018 mit Euch als Gästen, aktiven Teilnehmern und meinem Team.
Die AAT 2018 finden vom 24. Aug. – 26. Aug. 2018 bei der Schulzhütte statt.

73 de oe3opa-peter

Die Fotos von OE4ENU, Ewald
sind unter folgendem Link verfügbar