"Helfer Wiens" Sicherheitsfest 2019

  • 09.11.19, 13:28
  • red. Karin Straub
  •   Notfunk Alle Verbände OE1 ÖVSV Dachverband

Wien Rathausplatz 25.10. - 26.10.2019

Der Landesverband Wien im ÖVSV wurde auch im heurigem Jahr zum Sicherheitsfest der Helfer Wiens eingeladen. Bereits am Freitag konnten wir das bereit gestellte Pagodenzelt mit Tischen und Bänken ausstatten und unsere geplanten NOT/KAT-Unterstützungs-Projekte aufbauen. Der Stand der "Helfer Wiens" im ÖVSV war Freitag und Samstag sehr gut besucht und wir konnten auch sehr viele Funkfreundinnen und Funkfreunde im Gästebuch festhalten. Für die Besuche der Schüler/innen aus verschiedenen Wiener Schulen am Freitag hatten wir die in Funkgeräteform gedruckten und geschnitteten NGRADIOs verteilt und sofort gingen die ersten LIVE-QSOs in die Luft (Mund-Ohr-Kommunikation HI).
Vielen Dank an die zahlreichen Besucher/innen und Helfer/innen beim Aufbau und bei der Standbetreuung an den drei Tagen: OE1WSS, OE1VFW, OE1TKS, OE1SKV, OE4PFU, OE1RHC, OE1KBC

Notfunkkoffer:
Andrea OE1VFW, Thomas OE1TKS und franz OE4PFU zeigten den Notfunkkoffer im VHF/UHF und Kurzwellenbetrieb. Die passenden Antennen wurden am Pagodenzelt angebracht. Die Besucherinnen und Besucher zeigten reges Interesse an dieser kompakten Form eines Funkplatzes und den damit möglichen Einsatz im NOT/KAT-Betrieb.

Datenübertragung im Not/Kat Betrieb:
Michael OE1CMW und Kurt OE1KBC testen bereits seit einiger Zeit eine Breitbandübertragung via 70cm mit APRISA SR+ Breitband-Modems (50kHz Bandbreite). Diese Strecke konnte am Sicherheitsfest vorgeführt werden und hat großen Anklang gefunden. Es konnte gezeigt werden, dass man mit herkömmlichen Endgeräten wie SmartPhone und Tablett-PC am WLAN-Zugang des 70cm-Datenmodems einsteigen kann und Informationen aus einem Messenger (WhatsApp, Telegramm oder Email-Client) über diese 70cm Strecke mit bis zu 150kBit/sec übertragen kann. Am zweiten Modem hatten wir einen LTE-Übergang und somit konnte ein "eingebuchtes" Handy diese Nachrichten aufnehmen und beantworten. Gedacht ist diese Anwendung um Daten aus einem mit Infrastruktur versorgten Gebiet in eine Schad-Region über 20-40km Entfernung zu übertragen. Eine weitere innovative Anwendung welche wir Funkamateur/innen zur NOT/KAT-Kommunikation beitragen können.

Webredakteure gesucht !

Wir sind ständig auf der Suche nach interessanten Neuigkeiten und Themen für diese Webseite !

Berichte und Termine senden an:

news@oevsv.at