Notfunk und Katastrophenfunk in OE3

Auszug aus dem Amateurfunkgesetz:

§ 14. (1) Notfunkverkehr ist die Übermittlung von Nachrichten zwischen einer Funkstelle, die selbst in Not ist oder an einem Notfall beteiligt oder Zeuge des Notfalles ist, und einer oder mehreren Hilfe leistenden Funkstellen.

(2) Notfall ist ein Ereignis, bei dem die Sicherheit menschlichen Lebens zumindest gefährdet erscheint.

(3) Katastrophenfunkverkehr ist die Übermittlung von Nachrichten, die den nationalen oder internationalen Hilfeleistungsverkehr betreffen, zwischen Funkstellen innerhalb eines Katastrophengebietes sowie zwischen einer Funkstelle im Katastrophengebiet und Hilfe leistenden Organisationen.

(4) Katastrophengebiet ist ein geographisches Gebiet, in welchem eine Katastrophe stattgefunden hat, für die Dauer des Katastrophenfalles.

(5) Im Falle von Not- und Katastrophenfunkverkehr sowie bei der Durchführung von Not- und Katastrophenfunkverkehrsübungen entfallen die Beschränkungen der §§ 10 Abs. 4 und 13 Abs. 1 bis 3.

(6) Die Durchführung von Not- und Katastrophenfunkverkehrsübungen ist mindestens eine Woche vor Beginn der Übung schriftlich dem örtlich zuständigen Fernmeldebüro anzuzeigen.

(7) Bei Empfang eines Notrufes ist der eigene Funkverkehr sofort zu unterbrechen und jede Störung des Notrufes zu unterlassen. Wird keine Antwort durch andere Funkstellen festgestellt, so ist unverzüglich Verbindung mit der notrufenden Funkstelle aufzunehmen. Erforderlichenfalls sind andere Funkstellen auf den Notruf aufmerksam zu machen.

(Quelle: https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=10012870 )

 

Eine große Gruppe an Funkamateuren widmet sich mit viel Einsatz  und Begeisterung diesem wichtigen Thema. Schwerpunkte liegen bei Aus- und Weiterbildung , Kommunikation mit den Behörden,  regelmäßige Übungen.

 

Für weitere Informationen zum Thema stehen zur Verfügung:

Thomas Deticek, oe3tdw@oevsv.at und   Karl Speckmayr, oe3kys@oevsv.at

Wir danken den folgenden Spendern, die uns Geräte und Material für den Notfunk zur Verfügung gestellt haben:

Rudi`s
Funkshop

Antennenkabel, Stecker, Adapter:

IGS-Electronic Linz
Ing. G. Schmidbauer GesmbH
Pfeifferstr.7
4040 Linz

Tel  : + 43 - (0)732 - 733128
Fax : + 43 - (0)732 - 736040
www.igs-electronic.at

Antennenkabel,
Balun:

RUDI´s Funkshop
Rudolf Bönisch
Gollensdorferstr. 1
4300 St. Valentin

Tel : +43 - (0)7435 - 52489
Fax : +43 - (0)7435 - 52489 20 

Kabeltrommeln, Balun, Antennenlitze:

Funk-elektronik HF Communication
Inh. Franz Hocevar
Grazerstrasse 11
8045 Graz - Andritz

Tel. +43 (0)316 - 672 968
Fax +43 (0)316 - 672 968 18 
www.funkelektronik.at

Referat Notfunk

OE3TDW

Thomas Deticek, Referatsleiter

OE3KYS

Karl Speckmayr, Referatsleiterstellvertreter

Kontakt

Thomas Deticek,OE3TDW
oe3tdw@oevsv.at

 

Karl Speckmayr, OE3KYS
oe3kys@oevsv.at