Mödlinger Amaterfunkclub präsentierte Amateurfunk in der Neuen Mittelschule Brunn

  • 08.05.19 19:06
  • Willi Kraml, OE1WKL (Red.)
  •   OE3 ÖVSV Dachverband

Am Freitag, den 3. Mai 2019 war es wieder einmal soweit – Die Präsentation des Amateurfunks in der NMS Brunn wurde veranstaltet. Diese Präsentation findet alle 2 Jahre für die „3.Klässler“ statt.

Leider war das Wetter so gar nicht erfreulich, so musste Chris, OE3CFC, als Organisator dieser Präsentation diesmal in das Gebäude ausweichen.
Zu Beginn wurden die Schülerinnen und Schüler in die Materie Amateurfunk von OE1PYA, Peter, eingewiesen.

Es war eine KW Station betreut von MAFC YL-Referentin OE3YTA, Tina, eine UKW-Station – betreut vom Newcomer - Referenten OE3RQA, Martin, eine „Digitale“ (DMR) - betreut von OE4ENU, Ewald, aufgebaut.

 

Weiters zeigte OE3OPA, Peter den Umgang mit Morsezeichen.

OE3HOI, Harald hatte einen Auszug seiner QSL-Karten und seiner Diplome mitgebracht und stand für Auskünfte zur Verfügung.

Jeweils eine Klasse mit ca. 20 bis 25 Schülerinnen und Schülern wurde im Stundentakt vom Obmann des MAFC, OE3MSU Max begrüßt. Diese Gruppen wurden dann auf die Stationen aufgeteilt.

Für die Kurzwelle war eine FD-4 und ein IC 7300 in Betrieb und es konnten trotz miserabler Bedingungen (Ionosphäre und Antenne) mehrere Schulstationen aus DL mit unserem Call OE3KIDS gearbeitet werden. Danke an die Fernmeldebehörde für das Sonderrufzeichen.

 

Etwa um 12:30 Uhr verließen uns die letzten Schüler und es wurde zusammengepackt – Das Wetter war noch immer nicht sehr viel besser geworden.

Der MAFC bedankt sich ganz herzlich bei den oben erwähnten Aktiven und bei der Schulleitung – es war trotz widriger Umstände eine erfolgreiche Präsentation.

Eventuell sehen wir uns in 2 Jahren wieder in der NMS Brunn am Gebirge!

Herzlichen Dank vom MAFC

Webredakteure gesucht !

Wir sind ständig auf der Suche nach interessanten Neuigkeiten und Themen für diese Webseite !

Berichte und Termine senden an:

news@oevsv.at